Linktipp

Dinge, die man besser lassen sollte.

..aber immer wieder trotzdem macht.

Wenn ein Blog, dass ich mag, andere Blogs empfiehlt, sollte ich eigentlich nicht mehr klicken. Das weiß ich. Aber irgendwie, bin ich halt doch immer wieder neugierig. Und ganz oft sind die auch richtig toll. Und seit ich dieses praktische Firefox-Add-On für Netvibes habe, ist so ein Blog auch ganz ratz-fatz meinem Feedreader hinzugefügt.

Was zur Folge hat, dass ich aktuell genau 9722 Blogposts hinterherhinke. Zumindest zum Zeitpunkt des Screenshots. Realistisch betrachtet sind es in den paar Minuten des Schreibens schon wieder mehr geworden.

Ich weiß jetzt schon, dass ich das nie wieder aufholen kann. Aber lassen kann ich es auch nicht. Dafür gibt es viel zu viele gute Dinge in den Interwebs da draußen.

Wenn ich dazu komme, mich mal zu sortieren poste ich auch ein paar meiner Lieblings-Blogs. Schließlich soll es anderen auch nicht besser gehen. Aber grade kann ich nicht. Ich muss noch ein paar Posts aufholen.

Advertisements

Der richtige Moment

… ist beim Fotografieren oft das Entscheidende. Slightlywarped [Link] hat eine Menge Bilder zusammengetragen, bei denen Sekunden oder sogar Sekundenbruchteile darüber entschieden haben, ob das Bild zeigenswert oder völlig unspektakulär ist.

Von coolen Highspeedaufnahmen, über Unfälle, die mittendrin eingefroren wurden bis hin zu Situationen, in denen Mensch und Umfeld einfach optimal zusammengepasst haben.

Durchaus sehenswert.

(Oben stehendes Bild stammt auch aus der Sammlung und sieht ziemlich professionell gemacht aus. Leider ist der Fotograf nicht angegeben. Falls es jemand weiß, sagt bitte Bescheid. Ich würd ihm zum einen gerne die verdienten Credits geben und zum anderen gerne sehen, ob er noch mehr coole Bilder zu bieten hat.)

Böööser Vulkan


Screenshot von Boston Big Picture [Link], Bildrechte bei Halldor Kolbeins/AFP/Getty Images [BLOG]

Das ist also der Bösewicht, der über Zentraleuropa grade den ganzen Luftverkehr ins Chaos stürzt. Der Eyjafjallajökull Vulkan auf Island.
Sehr hübsch, eigentlich. Wenn er nur nicht so ne Sauerei machen würde. Ganz nebenbei hat er offenbar noch einen halben Gletscher geschmolzen und damit die Umgebung unter Wasser gesetzt.

Bööööööser Vulkan.

Nichtsdestotrotz lohnt sich, wie jeden Tag, der Besuch auf der Seite von boston.com [Link] um sich die Bilder anzuschauen. Auf dem Blog des Fotografen gibt es ebenfalls noch mehr Bilder [LINK]