Achtung! Künstliche Intelligenz.


(Die Dame hat quasi nichts mit dem eigentlichen Thema dieses Posts zu tun. Ist aber cool gemacht, näch?)

November, Winterzeit. Ich bin ja kein großer Fan der Zeitumstellung, hab mir aber im Laufe der Jahre immerhin eine Eselsbrücke gebaut, in welche Richtung verstellt wird. Eigentlich ist es ganz einfach: Im Winter, wenn man eh nicht aufstehen will, darf man morgens eine Stunde länger liegen bleiben.

Wobei man sich heutzutage ja eigentlich nichts mehr merken muss. Armbanduhr trage ich schon lange nicht mehr, meine Zeit kommt aus dem iPhone. Und das stellt sich von ganz alleine um. Schon toll, oder?

Geweckt werd ich übrigens auch vom iPhone. Das weiß sogar, dass es wochentags klingeln und des Wochenends die Klappe halten soll.

Weshalb es natürlich auch heute morgen gewusst hat, dass es eine Stunde später klingeln soll als eingestellt. So von wegen Winterzeit und eine Stunde länger schlafen.

Dumm nur, dass es sich am Sonntag schon selbst umgestellt hatte.

Nachtrag: Pah! Hätte ich das mal früher gesehen!
http://www.macwelt.de/artikel/_News/374033/weckerfehler_iphone_laesst_nutzer_verschlafen/1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s