Energie-Einteilung

So. nach langer Abwesenheit endlich wieder mal ein Lebenszeichen von mir. Ich bin weder in einen Brunnen gefallen, noch habe ich mich aus dem Web 2.0 verabschiedet. Ich habe meine Energie nur diversen anderen Dingen gewidmet. Und zu meinem Glück waren das überwiegend Sachen, die mir auch noch Spaß machen!

Womit wir auch gleich beim heutigen Thema wären: Positive und negative Energie.

Ich würde mich grundsätzlich als sehr fröhlichen Menschen bezeichnen. Ich lache gerne und erfreue mich am Leben im Generellen und meinem im Besonderen. Deswegen fällt es mir vermutlich so schwer, andere Leute zu verstehen, die mit einer unglaublich negativen Einstellung durchs Leben gehen. So zum Beispiel die Mädels aus der Firma nebenan, die mir tagtäglich begegnen. Ich nenne sie auch gerne die Lästerschwestern.

Nicht, dass ich nie lästern würde. Das zu behaupten wäre eine glatte Lüge. Ich tratsche gerne und mit Genuss – auch über andere natürlich. Aber immer mit einem Augenzwinkern und einer Grundfaszination für die Andersartigkeit mancher Leute. Mich deswegen über sie aufzuregen ist es mir in den meisten Fällen nicht wert – das kostet zu viel Kraft und bringt mich nicht weiter.

Die LS dagegen scheinen sich den ganzen Tag über mit nichts anderem zu beschäftigen. Da wird geschimpft und geflucht, genölt und lautstark am Leben verzweifelt. – Und bei mir als Beobachter setzt die weiter oben beschriebene Faszination ein: Woher nehmen sie die ganze Energie, die dafür notwendig ist? Haben sie die einfach in sich? Wird die speziell fürs Schimpfen generiert? Und was machen sie abends, wenn sie nach Hause kommen? Haben sie dann überhaupt noch Kraft übrig oder fallen sie ermattet aufs Sofa, wo sie dann im Fernsehen Aufzeichnungen von Talkshows anschauen und sich Inspiration für den nächsten Tag holen?

Fragen über Fragen, die sich mir bei ihrem Anblick stellen.

Und ein Aufruf an die Wissenschaft: Kann man mit dieser Energie nicht etwas Positives anstellen? All die heiße Luft, die da produziert wird könnte doch zum umweltfreundlichen Heizen genutzt werden. Ihr Blutdruck, der konstant in höchsten Höhen zu sein scheint, könnte vielleicht kleine Turbinen antreiben und Strom produzieren. Vielleicht ließe sich sogar mit dem ganzen Gift, dass sie verspritzen, was Positives anfangen.

Oder sie könnten einfach mal etwas machen, dass ihnen Spaß macht. Aber ich fürchte, das ist ziemlich unrealistisch.

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s