Schwäbische Sauberkeit

Wenn ich mich morgens auf den Weg zur Arbeit mache, tangiere ich gerade noch so das Rotlichtviertel hier in der Stadt.
Morgens ist da üblichweise noch nicht viel los. Nur vor einem Nachtclub steht fast täglich eine ältere Frau, die tapfer die Überreste der vergangenen Nacht auffegt.

Omma

Ordnung muss ja schließlich sein. Vor allem in der Hauptstadt der schwäbischen Kehrwoche.

Dumm nur, dass der Gehweg an der Stelle sowieso schon so aussieht:

Gehweg
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s